PSG-Stars verletzen sich bei Testspielen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schock für die Fans des brasilianischen Nationalteams und Paris Saint-Germain: Superstar Neymar muss beim 1:0-Testsieg des Rekordweltmeisters gegen Kamerun bereits nach acht Minuten verletzt ausgetauscht werden.

Der Kapitän der Brasilianer fasst sich nach einem Schuss an die Leistengegend und verlässt kurz später humpelnd das Feld.

Kleiner Trost für Neymar: Sein Ersatzmann Richarlison erzielt in Minute 45 den Siegtreffer für Brasilien.

Auch PSG-Teamkollege Kylian Mbappe muss verletzt ausgewechselt werden.

Weltmeister gewinnt

Auch Weltmeister Frankreich feiert einen 1:0-Sieg. Beim Heimspiel gegen Uruguay trifft Chelsea-Angreifer Olivier Giroud in der 52. Minute entscheidend. Auch Frankreich muss seinen Superstar verletzt austauschen.

Kylian Mbappe verlässt nach 44 Minuten das Feld. Er ist nach einem Zusammenprall mit Uruguays Goalie Campana unglücklich auf der rechten Schulter gelandet.

Ob und wie lange die beiden PSG-Superstars fehlen werden ist noch unklar.

Auch Italien kann zum Abschluss der Länderspielwoche einen Sieg feiern. Die Italiener besiegen die US-Auswahl ebenfalls mit 1:0. Torschütze ist in der Nachspielzeit Inter-Profi Matteo Politano.

Weitere Testspiele:

Tunesien - Marokko 0:1, Südafrika - Paraguay 1:1, Türkei - Ukraine 0:0 und Albanien - Wales 1:0.

Textquelle: © LAOLA1.at

Historisch! ÖFB-U21-Team löst erstmals das EM-Ticket

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare