Golden Boy: Karim Adeyemi bleibt im Rennen

Golden Boy: Karim Adeyemi bleibt im Rennen Foto: © GEPA
 

Die Wahl zum Golden Boy 2021 geht in die nächste Runde!

Am Donnerstag verkürzte das italienische Sportblatt "Tuttosport", das diesen Award seit 2003 vergibt, die Liste der ursprünglichen 100 Kandidaten auf 40 Namen. Noch immer mittendrin ist der einzige Nominierte mit Österreich-Bezug: Salzburg-Stürmer Karim Adeyemi.

Der 19-jährige Angreifer führt derzeit die Torschützenliste der österreichischen Bundesliga mit sechs Toren an. Seine starken Leistungen wurden zuletzt auch mit seinen ersten Einsätzen für die deutsche Nationalmannschaft honoriert.

Der Klagenfurt-Angreifer Alex Timossi Andersson ist nicht mehr dabei, der Schwede fiel dem Cut zum Opfer. Ein Österreicher fand sich nicht unter den Top-100 wieder.

Angeführt wird die Liste der Top-40 von international bekannten Namen, wie Pedri (FC Barcelona), Jamal Musiala (FC Bayern), Mason Greenwood (Manchester United), Bukayo Saka (FC Arsenal), Eduardo Camavinga (Real Madrid), Jude Bellingham oder Giovanni Reyna (beide Borussia Dortmund).

Der amtierende Preisträger ist der ehemalige Salzburg-Mittelstürmer und aktuelle Dortmund-Torjäger Erling Haaland.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..