Lukas Thürauer beendet seine Karriere

Lukas Thürauer beendet seine Karriere Foto: © GEPA
 

Fast 13 Jahre nach seinem Profi-Debüt unter Trainer Martin Scherb im Trikot des SKN St. Pölten erklärt Lukas Thürauer seine Fußballer-Karriere für beendet.

Der 33-Jährige wurde im März zum zweiten Mal Vater und wechselt bei seinem Verein Kremser SC direkt auf die Trainerbank, wo er als Assistent von Chefcoach Björn Wagner tätig sein wird. "Das war die naheliegendste Lösung. Björn war bis jetzt ein Einzelkämpfer, so kann ich ihm in einem Bereich unterstützen, der mich auch interessiert", sagt der Mittelfeldspieler in der "NÖN".

Thürauer hat einst beim SKN St. Pölten den Durchbruch geschafft und war von 2012 bis 2015 drei Jahre lang bei der Admira tätig. Er hat insgesamt 117 Mal in der Bundesliga (13 Tore, 10 Assists) und 135 Mal in der 2. Liga (33 Tore, 22 Assists) gespielt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..