Stankovic-Berater Hagmayr ärgert Goalie-Bashing

Stankovic-Berater Hagmayr ärgert Goalie-Bashing Foto: © GEPA
 

Der erste ÖFB-Kader für das Länderspieljahr 2021 mit dem Höhepunkt EURO (11. Juni bis 11. Juli) sorgt vielerorts für Verwunderung.

Zum einen da Franco Foda vor seiner endgültigen Kadernominierung am Freitag ein 43 Spieler umfassendes Groß-Aufgebot bekanntgab und zum anderen, weil bei fünf nominierten Torleuten Salzburgs Cican Stankovic nicht auf der Liste steht.

Der 28-Jährige, der 2014 drei Mal für das ÖFB-U21-Team im Tor stand und seit 2019 vier Mal im A-Team zum Zug kam, muss damit auch um die Teilnahme bei der Europameisterschaft im Sommer bangen.

Während beispielsweise Wolfsburg-Goalie Pavao Pervan beim Tabellen-Dritten in der Bundesliga nur Ersatz ist, bestritt Stankovic für Meister und Cupsieger Salzburg in dieser Saison 35 der 36 Pflichtspiele.

Nach der überraschenden Nichtnominierung von Stankovic meldete sich auch dessen Berater Max Hagmayr zu Wort. Der 64-jährige Oberösterreicher sieht seinen Schützling immer wieder öffentlich ungerecht beurteilt und behandelt.

Gegenüber den "Salzburger Nachrichten" sagt der zwölfmalige ÖFB-Teamspieler nicht ohne Verärgerung: "Das Stankovic-Bashing durch die Fans und Teile der Medien muss endlich einmal ein Ende haben."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..