Überraschungen in Franco Fodas ÖFB-Großkader

Überraschungen in Franco Fodas ÖFB-Großkader Foto: © GEPA
 

Mit Spannung wurde die Bekanntgabe des ÖFB-Kaders für die kommenden Aufgaben herbeigesehnt.

Die Verantwortlichen rund um das ÖFB-Nationalteam müssen aufgrund der komplexen Umstände vor dem kommenden Lehrgang erfinderisch werden.

Teamchef Franco Foda nominiert vorgezogen ein vorläufiges 43-Mann-Groß-Aufgebot für den kommenden Lehrgang mit den WM-Quali-Spielen auswärts in Schottland (25.3.) und zu Hause gegen die Färöer (28.3.) und Dänemark (31.3.). Am Freitag wird der 54-jährige Deutsche dann im Zuge einer Pressekonferenz den Kader endgültig fixieren und über den aktuellen Stand der Personalplanung sowie den Ablauf des Lehrgangs informieren.

Dabei sind durchaus einige Überraschungen dabei, so stehen erstmals Rapids Ercan Kara und Yusuf Demir im Kader, die zwischen Österreich und der Türkei schwankten, sowie Kapitän Dejan Ljubicic. "Es ist mir eine Ehre, für Österreich spielen zu dürfen", lautet die erste Reaktion von Ercan Kara.

Vom SK Sturm Graz ist erstmals David Nemeth dabei, auch Stefan Hierländer wird nominiert, Jakob Jantscher nach langem wieder berücksichtigt. PAOK-Legionär Stefan Schwab bekommt seine zweite Chance im ÖFB-Team. Auch Daniel Bachmann vom FC Watford und Heinz Lindner FC Basel finden sich im Aufgebot wieder.

Da die ÖFB-Auswahl von Teamchef Franco Foda nun doch wie geplant am 25. März in Schottland auflaufen wird, werden aller Voraussicht nach die deutschen Legionäre aufgrund der Quarantäne-Auflagen nicht dabei sein - auch wenn der ÖFB weiterhin Extra-Genehmigungen prüfen lässt.

Somit rücken österreichische Bundesliga-Spieler und Legionäre, die nicht in Deutschland engagiert sind, in den Fokus, die für das Auswärtsspiel in Glasgow bereitstehen. In den darauffolgenden zwei Heimspielen werden dann David Alaba, Martin Hinteregger und Co. wieder eingreifen.

Das ist der vorläufige ÖFB-Großkader:

Spieler Verein
TOR:
Daniel Bachmann FC Watford (ENG)
Heinz Lindner FC Basel (SUI)
Pavao Pervan VfL Wolfsburg (GER)
Alexander Schlager LASK (AUT)
Jörg Siebenhandl Sturm Graz (AUT)
ABWEHR:
David Alaba FC Bayern München (GER)
Aleksandar Dragovic Bayer Leverkusen (GER)
Marco Friedl Werder Bremen (GER)
Martin Hinteregger Eintracht Frankfurt (GER)
Stefan Lainer Borussia Mönchengladbach (GER)
Philipp Lienhart SC Freiburg (GER)
David Nemeth Sturm Graz (AUT)
Stefan Posch TSG Hoffenheim (GER)
Gernot Trauner LASK (AUT)
Christopher Trimmel Union Berlin (GER)
Maximilian Ullmann SK Rapid (AUT)
Andreas Ulmer RB Salzburg (AUT)
Albert Vallci RB Salzburg (AUT)
Philipp Wiesinger LASK (AUT)
Maximilian Wöber RB Salzburg (AUT)
MITTELFELD:
Husein Balic LASK (AUT)
Christoph Baumgartner TSG Hoffenheim (GER)
Yusuf Demir SK Rapid (AUT)
Thomas Goiginger LASK (AUT)
Florian Grillitsch TSG Hoffenheim (GER)
Stefan Hierländer Sturm Graz (AUT)
Raphael Holzhauser Beerschot V.A. (BEL)
Stefan Ilsanker Eintracht Frankfurt (GER)
Jakob Jantscher Sturm Graz (AUT)
Valentino Lazaro Borussia Mönchengladbach (GER)
Dejan Ljubicic SK Rapid (AUT)
Karim Onisiwo Mainz 05 (GER)
Reinhold Ranftl LASK (AUT)
Marcel Sabitzer RB Leipzig (GER)
Louis Schaub FC Luzern (SUI)
Xaver Schlager VfL Wolfsburg (GER)
Alessandro Schöpf Schalke 04 (GER)
Stefan Schwab PAOK Saloniki (GRE)
Peter Zulj Göztepe Izmir (TUR)
ANGRIFF:
Adrian Grbic FC Lorient (FRA)
Michael Gregoritsch FC Augsburg (GER)
Sasa Kalajdzic VfB Stuttgart (GER)
Ercan Kara SK Rapid (AUT)

Auf Abruf: Cican STANKOVIC (FC Red Bull Salzburg), Richard STREBINGER (SK Rapid); Emanuel AIWU (FC Flyeralarm Admira), Dominik BAUMGARTNER (RZ Pellets WAC), Kevin DANSO (Fortuna Düsseldorf/GER), Maximilian HOFMANN (SK Rapid); Ivan LJUBIC (SK Sturm Graz), Peter MICHORL (LASK), Manuel PRIETL (DSC Arminia Bielefeld/GER), Thorsten SCHICK (SK Rapid), Romano SCHMID (SV Werder Bremen/GER), Kevin STÖGER (1. FSV Mainz 05/GER), Hannes WOLF (Borussia Mönchengladbach/GER); Marco GRÜLL (SV Ried), Christoph MONSCHEIN (FK Austria Wien)

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..