Ashley Barnes soll bald für Österreich spielen

 

Ashley Barnes (28) soll schon bald für das ÖFB-Nationalteam spielberechtigt sein.

Wie Geschäftsführer Bernhard Neuhold am Dienstag erklärt, arbeitet der Fußballbund intensiv an einer Einbürgerung des Stürmers vom FC Burnley.

Nach mehrmaligen Beobachtungen von Teamchef Franco Foda und seinem Team kam es im April zu einem Treffen in Manchester zwischen Barnes, Neuhold und ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel.

"Wir waren von dem Gespräch positiv angetan. Er hat uns mehrfach versichert, für Österreich spielen zu wollen", sagt Neuhold. In weiterer Folge übermittelte Barnes dem ÖFB notwendige Dokumente, wovon noch eines ausständig ist.

"Sobald wir das haben, werden wir alle Schritte setzen, um ihn für Österreich spielen lassen zu können", so Neuhold. Dabei geht es einerseits um die österreichische Staatsbürgerschaft und andererseits um die Spielberechtigung von der FIFA.

Barnes, dessen Großmutter Österreicherin ist, spielte 2017/18 seine bislang erfolgreichste Saison. Er traf in der Premier League bei 36 Einsätzen neun Mal.


Textquelle: © LAOLA1.at

Gerücht: Austria soll an Alex Meier interessiert sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare