Änderungen am ÖFB-Kader für Dänemark-Test?

 

Marko Arnautovic hat bereits klargestellt, dass er am Dienstag unbedingt beim Test in Dänemark auflaufen will.

Ob er auch darf? Der West-Ham-Legionär ist aufgrund seiner Knieschmerzen ein Kandidat dafür, eine Pause zu bekommen.

"Marko hatte schon bei seinem Verein immer wieder Probleme mit dem Knie. Auch Stefan Lainer hatte immer wieder Probleme mit dem Knie. Das werden wir am Samstag in Ruhe besprechen", erklärt Teamchef Franco Foda.

Wie es nach dem 1:0-Erfolg gegen Nordirland generell zur einen oder anderen Änderung am ÖFB-Aufgebot kommen könnte.

Abstellungen zum U21-Nationalteam?

Auch bei anderen Spielern wird die Situation noch analysiert und ausdiskutiert. Zudem kommt der möglichen EM-Qualifikation der U21 eine große Bedeutung zu - für die Foda auch Opfer bringen würde.

"Klar, die U21 liegt mir am Herzen, ich werde auch mit Werner Gregoritsch telefonieren. Sie haben ja heute 0:0 gespielt und haben natürlich die Möglichkeit, sich zu Hause mit einem Sieg gegen Russland zu qualifizieren. Ich werde alles, was von meiner Seite möglich ist, tun, damit es auch der U21 gelingt, sich zu qualifizieren."

Mögliche Kandidaten für Abstellungen wären Maximilian Wöber, Konrad Laimer oder auch Xaver Schlager.

Egal mit welchen Spielern: Foda will gewinnen

Doch auch personelle Änderungen können den ranghöchsten Trainer des Landes nicht von seinem Plan abbringen:

"Egal, welche Spieler mir am Dienstag noch zur Verfügung stehen: Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen! Bei solchen Testspielen ist auch wichtig, dass man Spieler bringt, um sie auch zu sehen. Wir benötigen alle Spieler, ich habe Vertrauen in alle Spieler. Wenn man bedenkt, welche Ausfälle wir hatten, können wir mit dem Sieg sehr zufrieden sein."

Textquelle: © LAOLA1.at

Kapitän Marko Arnautovic: "Mit Tor meine Antwort gegeben"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare