Kein Janko-Einsatz? Arnautovic: "Es tuat ma lad!

 

Fast hätte Marc Janko sein 67. Länderspiel für Österreich absolviert.

Der ÖFB-Rückkehrer stand schon zu seiner Einwechslung bereit, um im Nations-League-Spiel gegen Nordirland bei der Schlussoffensive mitzuhelfen.

In letzter Sekunde "verhinderte" jedoch Marko Arnautovic den Joker-Einsatz mit seinem Goldtor zum 1:0-Sieg. Danach entschied sich Teamchef Franco Foda dagegen, den 35-Jährigen ins Spiel zu bringen.

"Es tuat ma lad! Bin jo net i schuid", witzelt Arnautovic im Dialekt und beteuert: "Ich hätte mich natürlich gefreut, wenn er wieder am Platz gestanden wäre, aber ich denke, dass er nicht allzu sauer ist, weil wir gewonnen haben. Ich habe das Tor gemacht und er hat mir drei Mal hintereinander Glückwünsche gegeben. Er ist sicher stolz darauf."

Foda macht Janko Hoffnung auf Einsatz in Dänemark

Foda wollte mit Janko und Alessandro Schöpf neue Akzente setzen und die Schlagzahl an Torchancen erhöhen. Schöpf kam durch den Treffer von Arnautovic später, Janko gar nicht mehr.

"Marc bringt einen guten Schwung in die Mannschaft. Ich hoffe, dass er noch sehr viele Jahre dabei ist, denn ich könnte ihn sehr gut gebrauchen."

Marko Arnautovic

"Ich war eigentlich schon dazu bereit, Marc zu bringen. Ich habe schon gesagt, er soll sich bereit machen, in dem Moment ist das Tor gefallen. Das ist dann wieder eine andere Situation, da brauchst du dann wieder andere Spielertypen. Aber auch Marc war extrem wichtig, wie er zu uns gekommen ist. Alle Spieler haben sich gefreut, dass er wieder da ist. Durch seine Persönlichkeit, er ist ja ein erfahrener Spieler. Jeder junge Spieler kann auch etwas von ihm lernen. Insofern war es auch ganz wichtig, dass er bei uns ist. Er hatte riesigen Spaß, hat gut trainiert. Es ist durchaus möglich, dass er dann auch gegen Dänemark zum Einsatz kommt", erklärt Foda die Situation und macht dem Routinier Hoffnung, dass er am Dienstag sein 67. Länderspiel nachholen kann.

Arnautovic hofft, dass Janko dem Nationalteam trotz seines fortgeschrittenen Fußballer-Alters noch viel länger erhalten bleibt:

"Ich habe schon vor dem Spiel gesagt, dass ich froh bin, dass er hier ist. Er bringt einen guten Schwung in die Mannschaft. Ich hoffe, dass er noch sehr viele Jahre dabei ist, denn ich könnte ihn sehr gut gebrauchen."

Österreich-Nordirland 1:0

Bild 1 von 16 | © GEPA
Bild 2 von 16 | © GEPA
Bild 3 von 16 | © GEPA
Bild 4 von 16 | © GEPA
Bild 5 von 16 | © GEPA
Bild 6 von 16 | © GEPA
Bild 7 von 16 | © GEPA
Bild 8 von 16 | © GEPA
Bild 9 von 16 | © GEPA
Bild 10 von 16 | © GEPA
Bild 11 von 16 | © GEPA
Bild 12 von 16 | © GEPA
Bild 13 von 16 | © GEPA
Bild 14 von 16 | © GEPA
Bild 15 von 16 | © GEPA
Bild 16 von 16 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Kapitän Marko Arnautovic: "Mit Tor meine Antwort gegeben"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare