Fallmann fehlt beim Cup-Schlager gegen Rapid

Fallmann fehlt beim Cup-Schlager gegen Rapid Foto: © GEPA
 

Bitter! Der SKU Amstetten muss am Donnerstag im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen den SK Rapid auf Cheftrainer Jochen Fallmann verzichten!

Wie der Zweitligist am Mittwochnachmittag mitteilt, ist Fallmann positiv auf Corona getestet worden. Die Infizierung erfolgte laut Klubangaben im privaten Umfeld des SKU-Trainers. Die Vorbereitungen auf den Cup-Schlager liegen bereits seit Anfang der Woche in den Händen von Co-Trainer Gerhard Obermüller.

Der gesamte Kader und das Betreuerteam wurden daher am Mittwoch einer weiteren Testung unterzogen, um eine mögliche weitere Ansteckung gänzlich ausschließen zu können. Alle Tests ergaben keine weiteren Fälle, Teamarzt Dr. Bachner konnte für das Abschlusstraining grünes Licht geben.

ÖFB-Cup-Achtelfinale am Donnerstag, 18 Uhr: SKU Amstetten - SK Rapid im LIVE-Ticker >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..