Ritzmaier-Doppelpack bei Rapid-Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid Wien zieht mit einem 5:1-Auswärtssieg bei Regionalligist SC Wiener Neustadt in das Achtelfinale des ÖFB-Cups ein.

Die Hütteldorfer sind von Beginn an tonangebend. Christoph Knasmüllner bringt Rapid nach etwas mehr als einer Viertelstunde mit einem Distanzschuss in Führung (17.).

Wiener Neustadt gelingt kurz darauf allerdings der überraschende Ausgleich. Elias Weidinger bringt eine Freistoß-Flanke in den Sechzehner, die an Freund und Feind vorbeifliegt und im Rapid-Tor einschlägt (22.).

Der österreichische Vizemeister sorgt jedoch noch vor dem Pausenpfiff für klare Verhältnisse. Erst verwandelt Debütant Marcel Ritzmaier einen Freistoß von der Strafraumgrenze (32.), dann trifft auch noch Ercan Kara nach einer Ecke artistisch per Kopf (45.).

Rapid macht genau dort in der zweiten Halbzeit weiter. Ein sehenswerter Hammer von Marcel Ritzmaier (70.) und Kelvin Arase (77.) stellen den Endstand her.

Textquelle: © LAOLA1.at

SCR: Fountas sitzt in Heimat fest, Greiml fit, Lob für Ritzmaier

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare