Cup: Lustenau blamiert sich in Weiz, Wacker out

Cup: Lustenau blamiert sich in Weiz, Wacker out Foto: © GEPA
 

Der SC Weiz sorgt für die bisher größte Überraschung in der 2. Runde des ÖFB-Cups.

Der steirische Regionalliga-Mitte-Klub setzt sich daheim mit 1:0 gegen 2. Liga-Klub Austria Lustenau durch. Der Tabellenführer von #LigZwa unterliegt durch einen Treffer von Krajcer in der 73. Minute und muss vorzeitig die Segel streichen.

Mit Wacker Innsbruck erwischt es einen weiteren Top-Klub. Die Tiroler haben beim 0:1 beim SKU Amstetten das Nachsehen. Alin Roman sorgt mit seinem Treffer in der 26. Minute für den Aufstieg der Niederösterreicher.

Noch zittern muss am Ende der SKN St. Pölten beim 3:2 gegen den SC Schwaz. Der Bundesliga-Absteiger führt durch Treffer von Riegler (35.) und einem Doppelpack von Schütz (44., 51.) bereits mit 3:0, ehe Schwaz durch Tore von Dornauer (64.) und Jawadi (81.) noch auf 2:3 herankommt. In der Nachspielzeit sieht beim SKN auch noch Kovacevic die Rote Karte, am Ergebnis ändert sich aber nichts mehr.

Blau-Weiß Linz feiert einen klaren 4:0 (2:0)-Heimerfolg gegen Elektra. Surdanovic (3., 11.) mit einem Doppelpack, Philipp Malicsek (50.) und Plojer (79.) sorgen für den Sieg.

Der FAC kommt in Treibach zu einem 5:1-Kantersieg. Ungar (3.), Komornyik (10., 45.), Mihailjovic (13.) und Krainz (20.) treffen für die Wiener. Den zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1:3 erzielt Vaschauner (16.).


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..