Trotz Gerüchten: Barca rechnet mit Messi-Verbleib

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Spekulationen um einen möglichen Abschied Lionel Messis vom FC Barcelona wurden in den letzten Wochen wieder etwas lauter.

Nach einem Bericht von "Cadena Ser", nach welchem der 33-jährige Argentinier aufgrund fehlender Qualität im Kader und dem verfrühten Aus von Ernesto Valverde als Trainer der FC Barcelona einen Abschied mit Juli 2021 plane, schien ein Abgang durchaus wahrscheinlich (Mehr dazu >>>).

Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu versucht den Gerüchten beim Gespräch mit "TV3" allerdings etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen. "Wir haben mit Messi geredet, wir reden mit ihm und wir werden mit ihm reden. Er ist der beste Fußballer der Geschichte, hat noch einige gute Jahre vor sich und ist in Topform."

Der sechsfache Weltfußballer ist bereits seit dem Jahr 2000 für den FC Barcelona aktiv und soll dies laut Vereinführung auch noch viel länger bleiben. "Ich habe keinen Zweifel, dass er bei Barca weitermacht, seine Zukunft ist während und nach seiner Karriere hier", so Bartomeu.

Mögliche Barca-Transfers stocken

Der Präsident gab zudem einen Einblick, wie es um mögliche Verpflichtungen steht. Während er eine Rückkehr von Neymar so gut wie ausschließt, gibt man bei einem Transfer von Inter-Mailand-Offensivmann Lautaro Martinez noch lange nicht auf.

"Wir haben mit Inter vor ein paar Wochen gesprochen, aber derzeit sind die Verhandlungen gestoppt. Wir analysieren die Lage momentan. Wir müssen die Liga und die Champions League beenden, dann werden wir sehen, wo unsere Prioritäten liegen. Wir müssen reflektieren und herausarbeiten, wie die Krise den Klub beeinflusst hat. Du kannst auf dem Transfermarkt jetzt über keine großen Investitionen nachdenken", meint Bartomeu.

Lautaro Martinez hat in seinem Vertrag bei Inter Mailand eine Ausstiegsklausel von 111 Millionen Euro verankert.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Red Bull Salzburg holt Schweizer Talent Federico Crescenti

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare