Real Madrid will Top-Stars loswerden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wenige Tage nach dem Ausscheiden im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester City rumort es noch immer bei Real Madrid.

Auch die 34. Meisterschaft der "Königlichen" macht eine unter dem Strich enttäuschende Saison nicht vergessen.

Nun sollen Taten folgen: Die Liste der Spieler, die den Verein verlassen sollen, ist lang. Denn auch der La-Liga-Meister kann durch die anhaltende Corona-Krise finanziell nicht aus dem Vollen schöpfen.

Durch Spieler-Verkäufe sollen die Kassen wieder gefüllt werden, wie die "Marca" berichtet. Insgesamt 180 Millionen Euro sollen eingenommen werden, um neue Spieler verpflichten zu können. Durch den Verkauf von Borussia Dortmunds Leihgabe Achraf Hakimi zu Inter Mailand wurden bereits Millionen eingenommen.

Luka Modric zu Inter?

Weitere sollen folgen. Etwa durch den Verkauf von Gareth Bale und James Rodriguez. Auch Luka Modric, der mit einem Wechsel zu Inter Mailand liebäugelt, soll vom Klub bereits die Freigabe erhalten haben. Gleiches gilt für Lucas Vazquez.

Luka Jovic, der erst im vergangegen Sommer für 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt verpflichtet wurde, konnte sich nicht durchsetzen und machte eher mit Eklats neben dem Platz auf sich aufmerksam.

Die Jungstars Takefusa Kubo und Reinier, an dem Bayer Leverkusen zuletzt Interesse geäußert hatte, sollen ausgeliehen werden, langfristig aber plant Real mit den Akteuren. Sergio Reguilón, Borja Mayoral und Jesús Vallejo stehen auf Reals Streichliste. Auch Brahim Diaz und Mariano Diaz sollen den Klub verlassen.

Statt teurer Neuverpflichtungen wollen die "Königlichen" außerdem ihre Leihspieler zurückholen. So etwa Top-Talent Martin Ödegaard, der zuletzt an Real Sociedad verliehen wurde.

Dort macht der Norweger mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und soll nun eine Rolle im Team von Zinedine Zidane spielen. Auch Dani Ceballos von Arsenal soll nach Madrid zurückkehren.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vor CL-Spiel gegen Barcelona: Konkurrenzdruck bei Bayern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare