Kein Double! Valencia schnappt Barcelona Copa weg

 

Der Sieger der Copa del Rey heißt FC Valencia!

Die "Fledermäuse" beenden die Double-Träume des FC Barcelona mit einem 2:1-Finalerfolg im Estadio Benito Villamarin von Sevilla. Kevin Gameiro setzt den Ball nach 22 Minuten aus 15 Metern unter die Latte, nachdem er Jordi Alba aussteigen lässt. Dem geht eine schöne Spieleröffnung von Gabriel Paulista auf Gaya voraus.

Elf Minuten später sind die Weichen gestellt: Wieder ist es Jordi Alba, der Carlos Soler auf der rechten Seite nicht stoppen kann, die Flanke verwertet Rodrigo Moreno per Kopfball-Aufsitzer zum 2:0.

Nach Seitenwechsel klopft Lionel Messi ein erstes Mal an, setzt seinen Außenrist-Schlenzer aber nur an die Stange (56.). Dem Superstar gelingt der Anschlusstreffer nach einem Stangen-Kopfball von Clement Lenglet per Abstauber (73.).

Für Valencia ist es der achte Titel in der Copa del Rey, der erste seit 2008.

Textquelle: © LAOLA1.at

Frankfurt kämpft um Hinteregger: "Schwierige Verhandlungen"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare