Copa del Rey: Sevilla überrascht Barcelona

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Damit hätten wohl nur wenige gerechnet: Der FC Sevilla besiegt den FC Barcelona im Hinspiel des Copa-del-Rey-Viertelfinales zuhause mit 2:0.

Die "Sevilistas" bringen sich damit in eine perfekte Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Mittwoch.

ÖFB-Legionär Maximilian Wöber befindet sich zum ersten Mal im Sevilla-Kader, wird jedoch nicht eingesetzt.

Aufseiten der Katalenen spielt Neuzugang Kevin Prince Boateng von Beginn an, kommt jedoch zu keiner nennenswerten Torchance. Generell spielt Barca nicht mit der stärksten Mannschaft - Semedeo, Lenglet, Malcom, Arthur und Alena starten beispielsweise. Lionel Messi befindet sich gar nicht im Kader.

Die Tore für die überlegenen Gastgeber erzielen Sarabia (58.) und Ben Yedder nach starker Banega-Vorarbeit (76.).

DAZN zeigt die Copa del Rey LIVE. Hol dir jetzt dein Gratismonat.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kilmarnock mit Goalie Bachmann schlägt Glasgow Rangers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare