Chile-Teamspieler sagen geplantes Testspiel ab

Chile-Teamspieler sagen geplantes Testspiel ab Foto: © getty
 

Nichts wird es mit dem Freundschaftsspiel zwischen Chile und Peru.

In Chile finden seit knapp einem Monat massive Proteste statt, bei denen soziale Reformen und eine neue Verfassung gefordert werden.

Wie der chilenische Verband ANFP bekannt gibt, reist das Team auf Wunsch der Spieler nicht zur Begegnung nach Lima. Zuvor hat der Verband die für Freitag geplante Partie gegen Bolivien gestrichen.

"Es gibt ein viel bedeutenderes Spiel (als das gegen Peru), jenes der Gleichheit, der Änderung vieler Umstände, damit die Chilenen in einem gerechteren Land leben können", hieß es in einer Erklärung der Teamspieler, die Kapitän Arturo Vidal auf Instagram mitteilte.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..