Orlando, Charlotte und Red Bulls holen Cup-Siege

Orlando, Charlotte und Red Bulls holen Cup-Siege Foto: © getty
 

Österreichs US-Legionäre dürfen sich in der Nacht auf Donnerstag in der dritten Runde des US Open Cups über erfolgreiche Auftritte freuen.

Christian Fuchs feiert mit Charlotte einen knappen 2:1-Sieg in der Verlängerung bei Greenville.

Christian Ortiz erzielt kurz vor der Pause mit einem Abstauber aus spitzem Winkel die Führung für die Gäste (39.). Ein Keegan-Tor rettet Greenville allerdings in die Verlängerung (59.). Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit wird Fuchs in der 85. Minute für Joseph Mora eingewechselt.

In der Verlängerung gelingt Harrison Afful aus etwa 10 Metern mit einem präzisen Schuss ins lange Eck der Siegtreffer für Charlotte (105+1).

Kara bei Orlando-Sieg auf der Bank

Orlando holt daheim gegen Tampa Bay ebenfalls einen 2:1-Erfolg. Stürmer-Star Alexandre Pato besorgt vom Elfmeterpunkt die Führung (52.). Wenig später erhöht Junior Orso aus kurzer Distanz auf 2:0 (63.).

Tampa Bay gelingt durch Lucky Mkosana zwar der schnelle Anschlusstreffer (65.), die Gastgeber - bei denen Ex-Rapidler Ercan Kara 90 Minuten auf der Bank sitzt - bringen den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

Struber mit Bulls erfolgreich

In Runde vier steht auch Coach Gerhard Struber mit den New York Red Bulls, die sich in Hartford mit 2:1 durchsetzen. Lewis Morgan bringt die Bullen mit einem Schuss aus der Drehung ins kurze Eck in Führung (18.). Sieben Minuten später erhöht Aaron Long per Abstauber (25.).

Nach Seitenwechsel kommt Hartford dank einem schönen Flachschuss von Conor McGlynn zwar noch einmal heran (52.), der Ausgleich geht sich aber nicht mehr aus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..