Serbien setzt die verkürzte Liga am 30. Mai fort

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die beiden höchsten Ligen im serbischen Fußball werden ohne Zuschauer und mit verändertem Modus am 30. Mai fortgesetzt.

Wie der nationale Verband am Mittwoch bekanntgibt, werden die beiden Ligen mit je 16 Teams weitere vier Runden absolvieren, um den Grunddurchgang zu beenden. Die Playoffs - die anschließend weitere sieben Runden bedeutet hätten - fallen hingegen aus.

Die Klubs hätten sich mit großer Mehrheit für die verkürzte Variante entschieden, erklärt der Verband.

Aktuell liegt in der serbischen Superliga Roter Stern Belgrad (im Bild Tormann Milan Borjan) mit 69 Punkten aus 26 Spielen an der Spitze, der erste Verfolger Partizan Belgrad weist elf Punkte Rückstand auf.

Auch der serbische Cup soll fertiggespielt werden. Das Viertelfinale ist für 3. Juni, das Halbfinale für 10. Juni und das Finale für 24. Juni anberaumt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Kalou-Video will Senat Hertha-Training kontrollieren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare