Pfeifenberger holt Ex-Austrianer nach Litauen

Pfeifenberger holt Ex-Austrianer nach Litauen
 

Mit 31 Jahren schafft Thomas Salamon noch den Sprung ins Ausland.

Der Ex-Austrianer, der seit Sommer beim SV Horn unter Vertrag stand, folgt laut LAOLA1-Informationen dem Lockruf von Heimo Pfeifenberger und heuert beim litauischen Meister und Cupsieger FK Suduva Marijampole an.

Der Vertrag mit dem Zweitligisten aus dem Waldviertel wird nach nur einem halben Jahr wieder aufgelöst. In Litauen unterschreibt der linke Außenverteidiger einen Vertrag bis 2021.

"Für mich ist es noch eine große Chance, mich im Ausland zu beweisen. Neben der Titelverteidigung in der Meisterschaft und im Cup will ich mit Suduva vor allem in der Champions-League-Qualifikation aufzeigen", heißt es von Salamon, der mit seinem Berater bereits in Suduva weilt.

Für Pfeifenberger ist der Burgenländer ein erfahrener Profi, der dem Team sofort weiterhelfen kann und den er bereits aus gemeinsamen Zeiten beim SV Grödig kennt. Salamon war Absolvent der Stronach-Akademie und ging seinen Weg über Mattersburg und Grödig bis zur Austria, bei welcher er von Jänner 2014 bis Sommer 2019 unter Vertrag stand. Im vergangenen Halbjahr kam er beim SV Horn auf 13 Einsätze mit einer Torvorlage.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..