Anderlecht-Pleite bei Startelf-Debüt von Zulj

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach seinem überzeugenden Einstand beim RSC Anderlecht feiert Peter Zulj beim Gastspiel bei Standard Lüttich sein Startelf-Debüt für seinen neuen Arbeitgeber.

Die Partie geht 1:2 verloren, und der ÖFB-Teamspieler kann diesmal nicht so viele positive Akzente setzen wie bei seiner Premiere. In Minute 68 wird der Ex-Sturm-Spieler ausgewechselt.

Razvan Marin bringt die Hausherren in Minute 22 mit einem schönen Schuss in Führung, Anderlecht gelingt jedoch durch Sven Kums (28.) umgehend der Ausgleich.

Als alles mit einem Remis rechnet, sorgt Paul-Jose Mpoku in Minute 89 für die Entscheidung.

In der Tabelle verliert Anderlecht damit an Boden auf Standard, anstatt gleichzuziehen. Mit 37 Punkten aus 24 Spielen ist man sogar nur noch Siebenter und damit nicht auf einem Playoff-Platz, da St. Truiden am Abend mit 4:1 gegen Eupen gewinnt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Neues kurioses Stürmer-Gerücht um Aliou Badji

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare