Genua-Klubs verschieben Auftakt-Spiele

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach der Tragödie um den Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua sagen die zwei Serie-A-Klubs der Stadt ihre für das Wochenende angesetzten Spiele ab.

Wie die Serie A am Donnerstag mitteilt, werden die ursprünglich für Samstag geplanten Partien der ersten Runde zwischen Sampdoria und Fiorentina sowie AC Milan gegen FC Genoa mit Zustimmung der Gegner verschoben. Die neuen Spieltermine stehen noch nicht fest, sollen aber in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

In allen anderen Spielen der ersten Serie-A-Runde wird es im Gedenken an die Opfer des Unglücks eine Schweigeminute geben und alle Mannschaften werden mit Trauerflor auflaufen.

Der gesamte Spielplan der Serie A 2018/19 >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Serie A: Hat Ronaldo den Juventus-Vorsprung vergrößert?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare