Vor Salzburg-Rückspiel: Lazio nun in den CL-Rängen

 

Es läuft für Lazio Rom.

Nach dem 4:2-Heimspielsieg gegen Salzburg im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League gewinnen die "Himmelblauen" am Sonntag am 31. Spieltag der Serie A bei Udinese 2:1. Trainer Simone Inzaghi bringt dabeid drei neue Spieler von Beginn an (Bastos, Marusic und Felipe Anderson9.

Wie vergangene Woche gegen Benevento (6:2) liegen die Römer zurück: Lasagna (13.) trifft nach Vorarbeit von Ex-Austrianer Stryger Larsen zum 1:0 (13.), doch noch vor der Pause drehen Ciro Immobile (27./38. Saisontor im 41. Spiel) und Luis Alberto (37.) die Partie.

Weil die Roma (0:2) und Inter (0:1 bei Torino) verlieren, heißt die neue dritte Kraft hinter Juventus und Napoli in Italien Lazio - kommenden Sonntag kommt es zum großen Hauptstadt-Derby.

Für Udine (13.) ist es hingegen die achte Liga-Niederlage in Folge.


In der aktuellen Ausgabe von "LAOLA1 On Air - Der Sport-Podcast" geht es um den italienischen Fußball. Gibt es in Italien auch einen Red-Bull-Hass? Wie bereitet sich Andre Ramalho auf das Duell mit Ciro Immobile vor? Wie ist es in einem kuriosen Sommer dazu gekommen, dass Inzaghi überhaupt Lazio-Trainer wurde? Hier anhören:


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Red Bull Salzburg verliert auch beim LASK

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare