Buffon: Di Maria wäre wie "Maradona in Italien"

Buffon: Di Maria wäre wie Foto: © getty
 

Juventus Turin- und Italien-Legende Gianluigi Buffon spricht sich für einen Wechsel von Angel di Maria zu seinem Herzensklub Juventus aus.

Der 44-jährige Schlussmann, der nach wie vor in der Serie B beim FC Parma aktiv ist, denkt, dass der italienische Fußball Spieler wie den Argentinier braucht.

"Er kann auf dem Flügel, als offensiver Mittelfelspieler oder als Spielmacher agieren", so Buffon. "Wer auch immer ihn unter Vertrag nimmt, hat ein gutes Geschäft gemacht", fügt der Weltmeister von 2006 hinzu.

"Di Maria wie Maradona"

"Wir reden hier von einem Star und der Fußball braucht Stars", adelt der 44-Jährige den zurzeit ablösefreien Ex-PSG-Akteur.

Nach sieben Jahren verlässt der mittlerweile 34-Jährige die französische Hauptstadt. Damals kam der Offensivspieler für 63 Millionen Euro Ablöse von Manchester United. Nach Engagements bei Benfica, Real, United und PSG steht der Rechtsaußen nun vor seiner fünften Karrierestation in Europa.

Im Lob für den 122-fachen "Albiceleste"-Kicker ist Buffon kein Vergleich zu hoch. "Di Maria wäre wie Maradona in Italien", so der Parma-Torhüter. "Die heutige Serie A hat zu wenig technische Qualität und Angel hätte davon genug".

Im Poker um Di Maria duellieren sich die "Bianconeri" allem Anschein nach mit dem FC Barcelona. In Sachen Gehalt können die Norditaliener wohl tiefer in die Tasche greifen, die "Blaugrana" befinden sich nach wie vor in finanziellen Schwierigkeiten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..