Nächster Transfer-Coup von PSG?

Nächster Transfer-Coup von PSG? Foto: © getty
 

Der Transfersommer ist für PSG trotz zahlreicher, klingender Namen wohl noch nicht abgeschlossen.

Schenkt man einem Bericht der französischen "L'Equipe" vertrauen, steht Top-Talent Eduardo Camavinga vor einem Wechsel zum Krösus der Ligue 1. Der 18-jährige Franzose von Stades Rennes gilt seit Monaten als einer der begabtesten Nachwuchsspieler im zentralen Mittelfeld.

An Interessenten mangelt es nicht, so sollen bereits Real Madrid und Manchester United Camavinga auf dem Zettel haben. Den Zuschlag soll aber nun ausgerechnet PSG erhalten haben, die im aktuellen Transferfenster ablösefreie Kaliber wie Lionel Messi, Sergio Ramos, Gianluigi Donnarumma und Georginio Wijnaldum ans Land ziehen konnten. Einzig für Achraf Hakimi (zuvor Inter Mailand) und Porto-Abräumer Danilo Pereira wurden zirka 75 Mio. Euro an Ablöse fällig.

Für Camavinga, dessen Vertrag in Rennes im Sommer 2022 ausläuft, sollen die Hauptstädter rund 30 Mio. Euro auf den Tisch legen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..