Corona: Howe verpasst eigenes Newcastle-Debüt

Corona: Howe verpasst eigenes Newcastle-Debüt Foto: © getty
 

So hat sich Eddie Howe sein erstes Spiel als Trainer von Newcastle United wohl nicht vorgestellt!

Der 43-Jährige, der vor wenigen Wochen als Nachfolger von Steve Bruce installiert wurde, wird sein erstes Spiel als Boss der "Magpies" aufgrund einer Corona-Infektion verpassen.

Howe hat am Freitag einen positiven Test abgegeben, die Assistenten Jason Tindall und Graeme Jones springen am Samstag gegen Aufsteiger Brentford ein. "Ich bin sehr enttäuscht, dass ich morgen nicht bei euch allen im St. James' Park sein werde", so Howe. Dem Neo-Trainer gehe es laut eigener Aussage gut, die Vorbereitungen auf das Spiel seien nicht beeinträchtigt worden.

Laut aktuellen Corona-Regeln in Großbritannien muss eine Person, die einen positiven Coronatest abgegeben hat, für zehn Tage in häusliche Isolation. Howe würde damit auch das Auswärtsspiel bei Arsenal am 27. November verpassen.

VIDEO: Wengers glorreiche Arsenal-Karriere

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..