Brighton will Ex-Teamspieler Suttner loswerden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der ehemalige ÖFB-Teamspieler Markus Suttner steht vor dem Aus bei seinem Klub Brighton & Hove Albion. Das berichtet zumindest das britische Lokalblatt "The Argus".

Der 31-Jährige soll demnach einer Umstrukturierung des Kaders zum Opfer fallen. Brighton-Coach Chris Hughton möchte den Kader des aktuell Tabellen-13. in der Wintertransferperiode nachrüsten, dafür muss aber zunächst Platz geschaffen werden - vor allem auf den Legionärsplätzen.

In der aktuellen Saison stand Suttner noch nicht einmal in der Premier League auf dem Platz.

Aktuell dürfen 17 Legionäre in den Kadern der englischen Klubs stehen, das soll sich aber auch hinsichtlich des Brexits auf zwölf reduzieren.

In dieser Saison kam der Ex-Austrianer nur im League Cup bei der 0:1-Niederlage gegen Southampton zum Einsatz. Vergangene Saison brachte es Suttner noch auf 14 Premier-League-Spiele.

Für den Außenverteidiger bleibt immer öfter nur die U23 der Albions. In der internen Hierarchie stehen der Ex-Salzburger Bernardo und Gaetan Bong vor ihm.

Der 20-fache Teamspieler wechselte im Juli 2017 vom FC Ingolstadt auf die Insel. Sein Vertrag läuft noch bis 2020, Brighton könnte also bei dem angestrebten Transfer im Jänner noch Ablöse für den "aussortierten" Profi verlangen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ManCity vs. Liverpool: Die wichtigsten Facts zum Kracher

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare