Rooney schwört Derby County die Treue

Rooney schwört Derby County die Treue Foto: © getty
 

Trotz des Abzugs von zwölf Punkten im Zuge der Insolvenzanmeldung will Trainer Wayne Rooney sein Engagement beim ehemaligen englischen Fußball-Meister Derby County fortsetzen.

"Ich werde für den Klub kämpfen. Ich werde die Mitarbeiter nicht im Stich lassen. Sie brauchen jemanden, der sie führt", sagte der frühere Torjäger der englischen Nationalmannschaft.

Derby, das in acht Spielen bisher zehn Zähler gesammelt hatte, fällt durch den Punktabzug ans Tabellenende der zweitklassigen Championship. Der Klub hatte zuvor wegen finanzieller Probleme infolge der Corona-Pandemie Insolvenz angemeldet, nun wurden drei Insolvenzverwalter eingesetzt. Die Regeln sehen als Konsequenz den Punktabzug vor. Die Führungsriege der "Rams" kündigte an, den Spielbetrieb fortsetzen zu wollen.

Wegen einer Transfersperre durfte der Meister von 1972 und 1975 im Sommer bereits nur wenige Spieler ausleihen. Hier drohen wegen Verstößen weitere Punktabzüge. Auf die Frage, ob er den Job angenommen hätte, wenn er von den finanziellen Problemen gewusst hätte, antwortete Rooney: "Das bezweifle ich."

Rooney hatte im November 2020 nach dem Abgang von Phillip Cocu bei Derby County die Verantwortung übernommen.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..