Fix! FC Barnsley findet Nachfolger für Struber

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen!

Valerien Ismael wird der Nachfolger von Gerhard Struber und übernimmt den englischen Zweitligisten FC Barnsley. Somit kommt es zur Wiedervereinigung zwischen Ismael und seinem früheren LASK-Schützling Dominik Frieser. Bereits am Donnerstag wurde der 43-jährige Franzose als Top-Kandidat bei den "Tykes" gehandelt.

Ismael, der einen Dreijahresvertrag unterzeichnet, beginnt seine Tätigkeit als Barnsley-Cheftrainer erst nach der Zweitliga-Partie am Samstag in Millwall.

"Mit Valerien haben wir einen jungen, ehrgeizigen Trainer, der bereits über einen reichen Erfahrungsschatz im Fußball auf dem ganzen Kontinent verfügt. Während des gesamten Rekrutierungsprozesses war er der herausragende Kandidat, und sein Spielstil wird unsere Philosophie ergänzen", schwärmt Generaldirektor Dane Murphy über Ismael.

Valerien Ismael: "Ich bin sehr gespannt auf die neue Position und die neuen Herausforderungen, die sie mit sich bringt, und kann es kaum erwarten, das Team, meinen Trainerstab, alle, die im Klub arbeiten, und natürlich auch die Fans der Reds in Oakwell kennen zu lernen, damit wir gemeinsam an den Start gehen und loslegen können."

Neben Frieser stehen mit Michael Sollbauer und Patrick Schmidt zwei weitere ÖFB-Legionäre in den Reihen der "Tykes".

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: LASK fertigt St. Pölten ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare