Schalke-Fans starten Petition für Ralf Rangnick

Schalke-Fans starten Petition für Ralf Rangnick Foto: © getty
 

Fans des FC Schalke 04 haben im Internet eine Petition zur Verpflichtung von Ralf Rangnick als neuem Sportvorstand gestartet!

Bis Sonntagmittag fand diese mehr als 30.000 Unterstützer. Nach übereinstimmenden Medienberichten möchte eine Gruppe einflussreicher Schalke-Unterstützer aus Wirtschaft und Politik den 62-jährigen Rangnick nach dieser Saison als Sportchef zu dem Verein zurückholen, für den er bereits von 2004 bis 2005 sowie im Jahr 2011 als Trainer arbeitete.

Zuletzt war Rangnick acht Jahre lang für RB Leipzig tätig und führte den Klub von der Regionalliga in die Champions League. Medial war allerdings schon von einem "Machtkampf um Rangnick" bei den Schalkern die Rede, weil der Aufsichtsrat des kurz vor dem Abstieg stehenden Tabellenletzten der deutschen Bundesliga anscheinend lieber Markus Krösche von RB Leipzig für einen sportlichen Neuaufbau verpflichten möchte. Doch das hat sich offenbar erledigt. "Ich stehe nicht zur Verfügung", sagte Krösche der "Bild" (Sonntag).

Auf dem Rasen gab es für die Schalker mit Alessandro Schöpf in der Startelf am Samstag mit einem 0:5 in Wolfsburg die nächste empfindliche Pleite. Der Effekt des vierten Trainerwechsels in dieser Saison verpuffte schon nach dem zweiten Spiel unter Dimitrios Grammozis auf beinahe bemitleidenswerte Weise. Also dreht sich alles nur noch um die Frage, wer im Sommer den sportlichen Neuaufbau betreiben und den Klub aus der Abwärtsspirale befreien soll.

Rangnick soll es sich angeblich vorstellen können, mit den Schalkern in die zweite Liga zu gehen. Er hat zuletzt auch Interesse an der Nachfolge des deutschen Teamchefs Joachim Löw bekundet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..