Remis bei RB Leipzig gegen Mönchengladbach

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

RB Leipzig muss den CL-Anstrengungen Tribut zollen und sich in der 4. Bundesliga-Runde mit einem 2:2 gegen Gladbach abfinden.

Die Hausherren legen furios los: Werner (17.) erzielt mit seinem 4. Saisontreffer die verdiente Führung. Gladbach gleicht zwar nach Bernardo-Foul per Hazard-Elfmeter (25.) aus, geht aber durch Augustin (31.) neuerlich in Rückstand.

In der zweiten Halbzeit steigert sich die Hecking-Elf. Stindls Weitschuss (61.) sichert den verdienten Punkt.

Keita (84.) sieht noch spät Rot.

Er erwischt Kramer mit gestrecktem Bein im Gesicht.

Ralph Hasenhüttl rotierte die Startelf fünfach. So steht Marcel Sabitzer nicht einmal im Kader. Dafür rückt Konrad Laimer ebenso wie Kevin Kampl, Bernardo und der wiedergenesene Naby Keita ins Team. Ilsanker spielt in der Innenverteidigung durch.

Leipzig steht mit sieben Punkten auf Rang fünf. Gladbach ist mit fünf Punkten Zehnter.


VIDEO-Highlights Getafe-Barcelona:

Textquelle: © LAOLA1.at

Galvao rettet Rapid Punkt bei seinem Ex-Verein Altach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare