Stuttgart feiert Heimsieg mit Aufreger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfB Stuttgart setzt am 4. Spieltag der Deutschen Bundesliga seine Heimserie fort und besiegt den VfL Wolfsburg 1:0 (1:0).

Die Hausherren haben mehr vom Spiel und krönen sich unmittelbar vor der Pause durch Akolo, der seinen eigenen Abpraller verwertet (42.).

Ihre einzige brauchbare Phase unmittelbar nach Wiederbeginn können die Wolfsburger nicht verwerten, stattdessen vergibt Akolo unmittelbar hintereinander zwei Chancen auf die Entscheidung (75.).

Überschattet wird das Spiel von einem Casteels-Foul an Gentner, der in der Schlussphase mit dem Knie im Gesicht erwischt wird und abtransportiert werden muss. Den eigentlich fälligen Elfmeter sowie die zweite Gelbe Karte gegen den Wolfsburg-Torhüter gibt es nicht, auch ein Videobeweis bleibt aus.

VfB-Keeper Zieler muss anschließend in Unterzahl sogar noch einmal den Ausgleich vereiteln.

Stuttgart ist saisonübergreifend seit elf Spielen ohne Niederlage, die letzten sechs Auftritte in der Mercedes-Benz Arena wurden auch gewonnen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Paris SG: Diese fünf Spieler sollen Geld reinspülen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare