Ralf Rangnick gegen Gehalts-Obergrenze

Ralf Rangnick gegen Gehalts-Obergrenze Foto: © getty
 

Union Berlin hat sich in einem Positionspapier geäußert und eine Begrenzung von Spielergehältern, der Zahl der Leihspieler, eine Umverteilung der TV-Gelder sowie eine Aufstockung der Profi-Lligen im deutschen Fußball vorgeschlagen.

Ralf Rangnick, Trainer und Sportdirektor bei RB Leipzig, kann der Gehaltsobergrenze wenig abgewinnen.

"Wenn man sich ansieht, was in Europa passiert und dazu im Vergleich in der Bundesliga, weiß ich nicht, ob wir gut beraten wären, wenn wir die ersten wären, die einen Salary Cap beschließen würden", betont Rangnick in seiner Pressekonferenz vor dem Liga-Heimspiel gegen Nürnberg. "Da würden sich die anderen vier Top-Ligen in Europa ins Fäustchen lachen."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..