Pilz "ansteckender als die Influenza"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach nur einem Jahr muss der Rasen in der Red Bull Arena des deutschen Bundesligisten RB Leipzig ausgetauscht werden.

Durch die lange Hitzeperiode mit wenig Feuchtigkeit wurde das ehemals satte Grün von einem Pilz befallen und ist nicht mehr zu retten. Das Spielfeld wies bereits im Test gegen Aston Villa (1:3) am Samstag großflächige braune Flecken auf.

"Dasselbe Problem hatten wir in Hoffenheim auch. Das ist ein Pilz, gegen den man nichts machen kann", kennt Trainer Julian Nagelsmann das Problem. "Das ist eine relativ neue Erfindung der Natur. Der zerstört jeden Rasen hartnäckig und ist ansteckender als jede Influenza."

Das erste Heimspiel hat RB am 25. August gegen Eintracht Frankfurt.

Vom Pilz massiv befallen war in Österreich vergangenes Jahr der Rasen im Wiener Allianz Stadion in Hütteldorf, er musste im August 2018 ausgetauscht werden.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Kitagawa zu Rapid? Diese Japaner rockten bisher die Bundesliga

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare