Nagelsmann: "Posch herausragend"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Chancen, die Stefan Posch bei der TSG Hoffenheim zuletzt gewährt wurden, waren rar gesät. Rund zwei Monate lang musste der ÖFB-Legionär warten, ehe ihn Julian Nagelsmann wieder aufstellte - beim 0:0 daheim gegen Gladbach durfte der Abwehrspieler endlich wieder ran.

Und der 21-Jährige hat seine Chance genützt, daran besteht kein Zweifel. "Posch hat eine lange Zeit nicht gespielt und in meinen Augen eine herausragende Leistung gezeigt", lobt ihn sein Trainer im "kicker".

Teamkollege Nico Schulz in der "Bild": "Er hat ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht, ist ballsicher gewesen. Defensiv kann ich mich an keinen Zweikampf erinnern, den er verloren hat."

Auch Emir Bicakcic findet: "Poschi hat das gut gemacht!"

"Ich habe auf mich aufmerksam gemacht"

Der Steirer selbst grinst: "Ich bin froh, dass ich wieder mal die Chance bekommen habe. Wir haben die Null gehalten, ich habe ein gutes Spiel gemacht, leider hat es nicht zum Dreier gereicht. Ich bin froh, dass ich wieder 90 Minuten gespielt habe."

Dass der Defensiv-Allrounder in Hoffenheim grundsätzlich das Vertrauen genießt, zeigt alleine schon der Umstand, dass sein Vertrag erst vor rund zwei Wochen bis Sommer 2022 verlängert wurde.

Posch: "Ich bin sehr froh, dass ich das Vertrauen des Vereins bekomme und meinen Vertrag verlängert habe. Ich gebe jeden Tag mein Bestes, wenn ich gebraucht werde, bin ich da. Ich habe auf mich aufmerksam gemacht."

Auf seine nächste Chance muss er wohl nicht so lange warten...


Textquelle: © LAOLA1.at

Leverkusen soll Kontakt zu Marco Rose aufgenommen haben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare