Leverkusen-Coach plant Startelf ohne Österreicher

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kein guter Tag für Österreichs Legionäre in der deutschen Bundesliga.

Nachdem Augsburg-Verteidiger Martin Hinteregger wohl keine große Zukunft bei seinem Klub mehr hat, da er Trainer Manuel Baum kritisierte, berichtet die "Sportbild" nun, dass Neo-Leverkusen-Coach Peter Bosz seine Stammelf ohne die Österreicher Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic plant.

"Wir haben hier gute Spieler. Meine Aufgabe ist es, die guten Spieler zusammenspielen zu lassen", erklärt der Niederländer. Neben den beiden ÖFB-Legionären dürfte beispielsweise auch Vize-Weltmeister Tin Jedvaj keinen Platz in der Startelf bekommen.

Während Ex-Leverkusen-Coach Heiko Herrlich noch viel rotierte und stets neue Spieler in die Startelf brachte, sieht dies unter Bosz anders aus.

Laut "Sportbild" lautet die feste Elf der "Werkself" künftig: Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell - Aranguiz - Havertz, Brandt - Bailey, Volland, Bellarabi.

Unter Peter Bosz kam ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger in zwei Bundesliga-Spielen nur zu 13 Einsatzminuten, Aleksandar Dragovic saß generell nur auf der Bank.

Textquelle: © LAOLA1.at

Martin Hinteregger kann sich neuen Klub suchen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare