Leipzig-Spieler wurde Opfer eines Raubüberfalls

Leipzig-Spieler wurde Opfer eines Raubüberfalls Foto: © getty
 

Schockmoment für Dani Olmo.

Der spanische Nationalspieler vom deutschen Pokalsieger RB Leipzig wurde in seinem Urlaub in Valencia Opfer eines Raubüberfalls. Das berichtet das spanische Blatt "Las Provincas".

Der 24-jährige Offensivspieler wurde demnach von zwei Personen nach dem Verlassen eines Friseurladens auf der Straße überfallen und seiner Luxusuhr beraubt.

Sein Bruder versuchte noch, die Täter zu stellen und verletzte sich dabei leicht, als er das Fluchtauto stoppen wollte.

Der Verein bestätigte den Vorfall und zeigte sich erleichtert, dass es Olmo den Umständen entsprechend gut geht. Der Offensivspieler kam mit dem Schrecken davon.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..