Hinteregger: Hütter will "kein Risiko eingehen"

Hinteregger: Hütter will Foto: © getty
 

Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel zu Mönchengladbach sind für Frankfurt-Trainer Adi Hütter vor dem Topspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (15:30 Uhr im LIVE-Ticker) wohl die kleinste Sorge.

Die Eintracht muss gegen den BVB weiterhin auf Martin Hinteregger verzichten, der ÖFB-Verteidiger laboriert nach wie vor an einer Faszienverletzung.

"Martin wird in Dortmund sicher nicht spielen. Er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert und ist in der Reha", erklärt Hütter. Wann Hinteregger wieder fit ist, ist noch nicht abschätzbar. "Das wird auch für das nächste Heimspiel gegen Wolfsburg ein Wettlauf mit der Zeit. Wir dürfen kein Risiko eingehen", so Hütter.

Beim BVB wird der Trainer deshalb voraussichtlich auf Stefan Ilsanker setzen, der schon in den vergangenen Wochen in der Abwehr ausgeholfen hat.

Im Hinblick auf das große Ziel Champions League ist die Devise für das Spiel in Dortmund klar: "Wir wollen auf Sieg spielen, das ist eine sehr große Chance. Wir sind einen unglaublich langen, harten Weg gegangen und wollen uns vorne festbeißen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..