Petersen: "Ich verblöde seit zehn Jahren"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bemerkenswert offene Worte von Nils Petersen über das geistige Niveau im Profi-Fußball.

"Die Fußballbranche ist oberflächlich, und wir Fußballer sind nicht so belesen", erklärt der Stürmer des SC Freiburg im "Focus" und gibt zu: "Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann."

Bei dieser Bestandsaufnahme schließt sich der 29-Jährige ausdrücklich mit ein: "Ich habe nichts gelernt, keine Ausbildung gemacht, die anderen Leute können wahrscheinlich viel mehr als ich. Manchmal schäme ich mich, weil ich so wenig Wissen von der Welt besitze."

Petersen bedauert dabei, dass sich sein Umfeld so auf den Fußball fokussieren würde. Wenn er mit seiner Freundin, einer gelernten Justizfachangestellten, unterwegs sei, würde er sich dafür interessieren, mehr über andere Leute zu erfahren.

Sobald man ihn erkennen würde, würden mit ihm alle jedoch immer nur über Fußball reden wollen.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<



Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Torwart Alex Walke droht gegen WAC auszufallen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare