Abgang bei Frankfurt: Hütter verliert Torjäger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Adi Hütter muss für das Frühjahr ohne Bas Dost planen: Eintracht Frankfurt lässt den Stürmer zum FC Brügge nach Belgien ziehen.

"Die Pandemie hat auch uns bekanntlich vor wirtschaftliche Herausforderungen gestellt", erklärt Sportvorstand Freddi Bobic. "Der FC Brügge hat sich sehr um Bas bemüht und für uns handelt es sich um ein lukratives Gesamtpaket."

In der aktuellen Zeit sei es die oberste Maxime, "wirtschaftlich sinnvoll und zum Wohle von Eintracht Frankfurt zu handeln. Dem kommen wir nach, indem wir dem Spieler einen Wunsch erfüllen."

Dos kam im Sommer 2019 von Benfica Lissabon zu Frankfurt. Der 31-Jährige erzielte in 43 Pflichtspielen für die Eintracht 15 Tore. In der laufenden Saison ist er mit fünf Toren und drei Assists der zweitbeste Scorer im Klub.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dietrich Mateschitz im LAOLA1-Talk: "Nicht Salzburgs Aufgabe"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..