Effenberg kritisiert Bayern-Sportchef Salihamidzic

Effenberg kritisiert Bayern-Sportchef Salihamidzic Foto: © getty
 

Der frühere Bayern-Kapitän Stefan Effenberg äußert sich zur Krise seines Ex-Teams und übt dabei Kritik an Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

"Was mich wundert: Von Brazzo kommt gar nichts. Er ist doch der Sportdirektor", sagt Effenberg zum "Kicker." Mit Salihamidzic spielte Effenberg von 1998 bis 2002 beim deutschen Rekordmeister.

Effenberg wolle dem FCB-Sportchef zwar nichts Böses, "aber in so einer Phase hätte ich von ihm erwartet, dass er seinen Mann steht."

Während Präsident Uli Hoeneß ankündigt, den ebenfalls in der Kritik stehenden Trainer Niko Kovac "bis aufs Blut zu verteidigen", war von Salihamidzic in diese Richtung nichts zu hören.

"Es wäre für ihn die Chance gewesen zu zeigen, dass er in dieser Position der richtige Mann für den FC Bayern ist", findet Effenberg.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..