Peter Knäbel neuer Sport-Vorstand von Schalke 04

Peter Knäbel neuer Sport-Vorstand von Schalke 04 Foto: © getty
 

Krisenklub Schalke 04 fixiert die Nachfolge des entlassenen Jochen Schneider (mehr Infos >>) und befördert Peter Knäbel zum Vorstand Sport und Kommunikation. Knäbel hatte die Position bereits seit Schneiders Abgang interimistisch ausgeübt, am Dienstag wurde er vom Aufsichtsrat einstimmig zur Dauerlösung ernannt.

"Peter Knäbels Arbeit ist geprägt von strategischem Denken und einer klaren Handschrift. Das hat er nicht nur in den letzten drei Jahren als Technischer Direktor für Nachwuchs und Entwicklung, sondern auch in den vergangenen Wochen als Gesamtverantwortlicher unter Beweis gestellt", so Dr. Jens Buchta, Vorsitzender des Schalker Kontrollgremiums in einer Presseaussendung.

Die große Herausforderung für Knäbel wird darin bestehen, nach dem mehr als wahrscheinlichen Abstieg aus der Bundesliga eine konkurrenzfähige Mannschaft für die kommende Saison in der 2. Bundesliga zusammenzustellen.

Der 54-Jährige blickt mit großer Vorfreude in die Zukunft: "In meinen bisherigen drei Jahren auf Schalke habe ich den Verein sehr umfassend und intensiv kennenlernen dürfen und weiß, was die Mitarbeiter inner- und außerhalb des Lizenzspielerbereiches bewegt. Zusammen mit meinem Team will ich nun alles dafür tun, dass wir unsere Kräfte bündeln, um gemeinsam eine erfolgreichere Zukunft von Schalke 04 zu gestalten. Erste wichtige Schritte auf diesem Weg sind wir in den vergangenen Wochen bereits gegangen."

Knäbel war vor seiner Zeit auf Schalke bereits als Direktor Profifußball beim Hamburger SV, sowie als Technischer Direktor beim FC Basel und dem Schweizerischen Fussballverband (SFV) tätig.

Auch Ex-Leipzig-Sportdirektor und -Trainer Ralf Rangnick war als neuer Gesamtverantwortlicher bei den Königsblauen im Gespräch, sagte aber nach einem ersten Gespräch mit den Verantwortlichen ab. (mehr Infos >>)


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..