Bruno Labbadia wird neuer Hertha-Trainer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hertha BSC verpflichtet Bruno Labbadia als neuen Chef-Trainer!

Der 54-Jährige wird mit einem Zweijahres-Vertrag bis zum Jahr 2022 ausgestattet und übernimmt mit sofortiger Wirkung von Interimstrainer Alexander Nouri, der nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann für vier Spiele eingesprungen ist (ein Sieg, zwei Remis, eine Niederlage). Ursprünglich sollte Nouri bis Saisonende coachen.

Von Februar 2018 bis Juni 2019 trainierte Labbadia den VfL Wolfsburg, verlängerte seinen Vertrag im Anschluss aber nicht. Seither musste er auf eine neue Aufgabe warten.

Die Hertha trainiert seit Wochenbeginn wieder in Kleingruppen, aber ohne Nouri, der bei seiner Familie nahe Bremen verweilt.

Labbadia bringt neben seinem langjährigen Co-Trainer Eddy Sözer auch Athletiktrainer Günter Kern und Olaf Janßen als weiteren Assistenztrainer mit.

Du brauchst noch ein Ostergeschenk? Sichere dir jetzt zumindest 30 Prozent auf über 250 tolle Geschenkideen im geomix Soccer Store>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Borussia Dortmund: Wird Everton der Sancho-Nachfolger?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare