Die Bayern wollten auch Konrad Laimer

Die Bayern wollten auch Konrad Laimer Foto: © GEPA
 

Der FC Bayern München hat im Transfersommer neben Marcel Sabitzer auch großes Interesse an Konrad Laimer gezeigt.

Wie die "Sport Bild" berichtet, soll der deutsche Rekordmeister mit dem Leipzig-Legionär Gespräche über einen Wechsel geführt haben. Das bestätigt Leipzig-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und erklärt: "Im Fall Konrad Laimer gab es nur eine Kontaktaufnahme zwischen dem FC Bayern und dem Spieler, nicht aber zwischen den Bayern und uns."

Während Sabitzer wie Trainer Julian Nagelsmann nach München wechselte schnürt Laimer seine Fußballschuhe weiter in Leipzig. Sein Vertrag dort läuft noch bis Sommer 2023.

Dass die Bayern nach Nagelsmann, drei Co-Trainern, dem Teampsychologen sowie Dayot Upamecano und Sabitzer auch noch Laimer nach München locken wollte, sieht Mintzlaff locker. "Das ist die normale Vorgehensweise des FC Bayern. Natürlich lösen die Bayern bei uns, aber auch bei anderen Vereinen, gerne mal ein wenig Unruhe aus. (...) Für uns ist dieses Vorgehen nicht neu, daher hat es bei uns auch zu keinerlei Aktionismus geführt."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..