Ajax-Coach spricht über Bayern-Gerücht

Aufmacherbild
 

Seitdem Ajax Amsterdam die Fußball-Welt mit seinen Auftritten in der Champions League verzaubert hat, ist das Interesse an diversen Spielern der jungen Garde exorbitant gestiegen.

Doch auch Trainer Erik ten Hag steht angeblich auf der Wunschliste des einen oder anderen Topklubs weit oben. Zuletzt gab es in Deutschland die Gerüchte, wonach der FC Bayern München stark mit dem 49-Jährigen flirten würde.

Nun nimmt der Ajax-Coach dazu Stellung: "Ich bin dankbar, mit Vereinen wie Bayern, Barcelona oder Chelsea in Verbindung gebracht zu werden. Ich fühle mich hier aber wohl und wir arbeiten schon jetzt an der Zukunft. Deshalb denke ich aktuell nicht daran, zu gehen", erklärt ten Hag, der in Amsterdam einen Vertrag bis 2020 besitzt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Was passiert mit Rijeka-Legionär Gorgon im Sommer?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare