Keine Sperre für Bellingham nach Zwayer-Kritik

Keine Sperre für Bellingham nach Zwayer-Kritik Foto: © getty
 

"Du gibst einem Schiedsrichter, der vorher schon mal ein Spiel verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du dann?", sagte Dortmunds Mittelfeldspieler Jude Bellingham am Samstag direkt nach der 2:3-Pleite von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München in Richtung Felix Zwayer, der im Top-Spiel der deutschen Bundesliga einen, gelinde gesagt, unglücklichen Eindruck abgab.

Für diese Aussage wurde Bellingham nun vor dem DFB-Sportgericht wegen "unsportlichen Verhaltens" zu einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro verurteilt. Einer Sperre entgeht der 18-jährige englische Nationalspieler. Bellingham und Borussia Dortmund akzeptieren das Urteil.

Weiteres Ungemach droht dem Mittelfeldspieler aber von anderer Seite, so soll eine Strafanzeige gegen Bellingham wegen seiner Aussage gestellt worden sein (Alle Infos >>>).

VIDEO: So brilliert Bellingham auf dem Fußballplatz

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..