Bielefeld verleiht Christian Gebauer an Ingolstadt

Bielefeld verleiht Christian Gebauer an Ingolstadt Foto: © getty
 

ÖFB-Legionär Christian Gebauer wird vom deutschen Bundesligisten Arminia Bielefeld an Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt bis Saisonende verliehen. Die "Schanzer" sichern sich darüberhinaus eine Kaufoption, um den 27-Jährigen fest zu verpflichten.

"Die Schanzer sind ein junger, moderner und doch bodenständiger Club", wird Gebauer auf der Website der Bayern zitiert. "Ich habe mich in den Gesprächen mit den Verantwortlichen und auf dem Gelände am Audi Sportpark sofort wohl gefühlt. Ich habe gehört, dass Österreicher hier beim FCI eine durchaus erfolgreiche Historie haben – und diese will ich gerne fortsetzen. Ich freue mich riesig auf die spannende Aufgabe und werde alles für unseren gemeinsamen Erfolg geben."

Gebauer trifft in Ingolstadt auf Landsmann Nico Antonitsch, vor dem Duo waren unter anderem Christoph Knasmüllner, Ramazan Özcan, Ümit Korkmaz, Lukas Hinterseer und Markus Suttner für die "Schanzer" aktiv.

"Er bringt hohes Tempo und Laufbereitschaft mit, sucht stets das direkte, vertikale Spiel", sagt Malte Metzelder, Manager Profifußball beim FC Ingolstadt über Gebauer, bei dem er Kämpferqualitäten vermutet.

Gebauer wechselte im Sommer 2020 vom SCR Altach nach Bielefeld, wo er in der vergangenen Saison in 23 Bundesliga-Spielen, meist von der Bank kommend, eingesetzt wurde. In der laufenden Spielzeit stehen lediglich zwei Minuten beim 6:3-Sieg in der ersten Pokal-Runde über Bayreuth zu Buche.

"Wir danken Gebi für seinen bisherigen Einsatz im Arminia-Trikot und wünschen ihm für seine Zeit in Ingolstadt nur das Allerbeste, viel Spielpraxis, Gesundheit und viel Erfolg", so Arminia Bielefelds Geschäftsführer Sport Samir Arabi.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..