Bayern-Star schrottet sein Luxusauto bei Unfall

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bayerns Flügelflitzer Kingsley Coman ist bekannt für sein Tempo. Wenn der Franzose zum Sprint ansetzt, können die meisten Gegenspieler nicht mehr mithalten.

Nun wäre dem 22-Jährigen die Geschwindigkeit aber fast zum Verhängnis geworden. Wie die Münchner "tz" berichtet, setzte Coman am Tag vor Heilig Abend seinen 720 PS starken McLaren 720 S Coupé auf der A95 bei Starnberg in die Leitplanke.

Der Bayern-Star blieb bei dem Crash glücklicherweise unverletzt, der Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Unter Berufung auf die Polizei berichtet die "tz", dass sich der Unfall am Morgen des 23.12. auf nasser Fahrbahn ereignete. So soll Coman nach einer Tempo-80-Beschränkung zu schnell Gas gegeben und die Kontrolle über den Wagen verloren haben.

Erst nach der Kollision mit der Leitplanke blieb der Wagen stehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

22 ???????? #Merci

Ein Beitrag geteilt von Coman Kingsley (@king_coman) am

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Juniors OÖ: Tobias Schweinsteiger so gut wie Tuchel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare