Bayern-Coach Niko Kovac mit neuen Regeln

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Laut der deutschen "Bild"-Zeitung gab es nach dem 3:1-Sieg in Wolfsburg von Bayern-Coach Niko Kovac eine laute Kabinen-Predigt.

Grund für den Unmut: Dem Trainer missfiel das lasche Aufwärmen seiner Ersatzspieler.

So saß Franck Ribery die meiste Zeit nur an der Bande herum und beobachtete mit enttäuschtem Gesicht und gefalteten Händen das Spiel von der Seitenlinie. DFB-Teamspieler Jerome Boateng, der wie Ribery nicht zum Einsatz kam, lag beim Aufwärmen nur auf dem Boden herum.

Kovac zog die Konsequenzen aus diesen Ereignissen und stelle eine neue Regel auf: In Zukunft müssen alle Spieler vor dem Spiel zum Aufwärmen auf den Rasen. Bislang blieben einige Ersatzspieler immer in der Kabine.

Textquelle: © LAOLA1.at

Admira-Duo fällt wochenlang aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare