Burgstaller und Schöpf verlieren Führungsspieler

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Abwehrspieler Naldo verlässt den FC Schalke 04 mit sofortiger Wirkung und schließt sich der AS Monaco an. Beide Klubs haben den Transfer offiziell bestätigt.

Der 36-jährige Brasilianer erhält beim akut abstiegsbedrohten Team von Trainer Thierry Henry einen Vertrag bis 2020. Nach Berichten der französischen Zeitung "L'Equipe" soll die Ablösesumme bei zwei Millionen Euro liegen.

Damit kommt dem Klub der ÖFB-Legionäre Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf in der schwierigen sportlichen Situation ein Führungsspieler abhanden.

Naldo, der in dieser Spielzeit lediglich zu sieben Einsätzen gekommen ist, zeigt sich glücklich über das Zustandekommen des Wechsels.

"Ich bin den Verantwortlichen sehr dankbar, dass mir der Wechsel nach Monaco ermöglicht wurde. Die Entscheidung ist mir sehr schwergefallen, aber ich bin ehrgeizig und fühle mich noch fit, um noch einmal eine neue große Herausforderung anzunehmen", wird der Verteidiger zitiert.


Textquelle: © LAOLA1.at

Romano Schmid wechselt von Salzburg zu Werder Bremen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare