"Kultdoktor" Müller-Wohlfahrt vor Bayern-Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach Jupp Heynckes feiert ein weiteres Bayern-Urgestein sein Comeback beim Rekordmeister.

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, der die Münchner bereits von 1977 bis 2008 und nach einer kurzen Pause von 2009 bis 2015 medizinisch betreute, soll sich laut Informationen der "Bild" mit Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf ein weiteres Engagment als verantwortlicher Mannschaftsarzt beim FC Bayern geeinigt haben.

Der 75-Jährige übernimmt von seinem eigenen Nachfolger Volker Braun. Die Bayern trennten sich erst letzte Woche von Braun, der 2015 die medizinische Leitung übernahm.

Zwist mit Guardiola

Müller-Wohlfahrt verließ die Bayern 2015 im Streit. Der damalige Bayern-Coach, Star-Trainer Pep Guardiola, war mit den alternativmedizinischen Methoden des Sportmediziners unzufrieden.

So ließ Müller-Wohlfahrt als Grund für seinen Abschied aus München verlautbaren: "Nach dem Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen den FC Porto wurde aus uns unerklärlichen Gründen die medizinische Abteilung für die Niederlage hauptverantwortlich gemacht."

Nun ist Guardiola bei den Bayern aber längst Geschichte. Mit Heynckes wurde erst kürzlich ein langer Wegbegleiter Müller-Wohlfahrts als Chefcoach installiert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominik Starkl verlängert seinen Vertrag bei der Admira

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare